mianki.Gallery Berlin
Tina Heuter
Tina Heuter – Nächste Stationen
Ausstellung vom 8. September bis 28. Oktober 2017

In Tina Heuters Einzelausstellung „Nächste Stationen” erleben wir einmal mehr, dass Tina Heuter ihre Umgebung feinsinnig beobachtet und ihr dabei alltägliche Situationen genauso wichtig sind wie die Stimmungen der Menschen und dass Verhalten der Gesellschaft im aktuellen Zeitgeschehen.


Diese Beobachtungen fließen in ihre Werke ein und es gelingt ihr dabei immer wieder dem Alltäglichen etwas Besonderes zu verleihen und die, auf den ersten Blick, besonderen Situationen ganz selbstverständlich, ja fast alltäglich, aussehen zu lassen.


Dabei werden wir selbst zu Beobachtern unserer Selbst. In ihrer neuen Arbeit „Nächste Stationen“ stellt sich die Frage, werden wir da gerade beobachtet? Oder sind wir die Beobachter, wie so oft im Alltag. Ein spannendes Wechselspiel, dass uns alle gleichermaßen betrifft und in all ihren Arbeiten zu finden ist.


Tina Heuter hält uns mit ihren Plastiken aus Bronze, Beton und Papier spielerisch den Spiegel vor.  Und dann… Einfach mal Träumen oder doch Nachdenken, in Gedanken versunken oder ganz stolz Schreiten.


Künstlerportrait Tina Heuter




NÄCHSTE STATIONEN, 2016

Papier und LED,

200 cm


Ausstellung

8. September bis 28. Oktober 2017

Bilder zur Ausstellung


Ausstellungsrundgang mit Künstlergespräch

Am Samstag, 21. Oktober 2017, 17.00 Uhr

Die Kunsthistorikerin Andrea-Katharina Schraepler, via artis berlin, im Gespräch mit Tina Heuter über menschliche Stimmungen, Situationen und ihre Beobachtung aus dem Alltag. um Anmeldung wird gebeten.


up

mianki.Gallery

Kalckreuthstraße 15

10777 Berlin

T +49 30 364 327 08

English